Die Grösse ermitteln

Die Grösse des Helms ist beim Kauf sehr wichtig, da dir ein zu kleiner Helm nicht sonderlich viel bringt.Der Helm sollte aber auch nicht zu locker sitzen, weil sich das Innenfutter mit der Zeit noch etwas ausweiten wird und der Helm auch nicht angenehm zu tragen ist, wenn er zu locker sitz. Um deine Helmgrösse herauszufinden solltest du als erstes den Umfang deines Kopfes messen. Dies machst du am besten mit einem Massband, welches du am breitesten Ort deines Kopfes ansetzt. Der ermessene Wert cm entspricht dann einer Grösse. Dabei spielt es keine Rolle ob du ein Mann oder eine Frau bist. Den Umfang deines Kopfes kannst du dannn in einer sogenannten Grössentabelle der entsprechenden Grösse zuordnen. Wir haben dir unten eine Grössentabelle mit welcher du deine ungefähre Grösse ablesen kannst. Es kann jedoch sein, dass der Motorradhelm-Anbieter in der Produktbeschreibung eine eigene, dem Modell angepasste Tabelle hat mit welcher du die Grösse ermitteln solltest. Wenn jedoch keine Tabelle zu finden ist sollten die Grössen in der unten stehenden Tabelle passen.